About Gisèle


 

Gisèle Mbamu,

wird als Tochter einer Polin und eines Kongolesen in Posen/Polen geboren. Im Alter von sechs Jahren emigriert sie nach Deutschland. Sie besucht zunächst die Hauptschule, später die Realschule und absolviert eine kaufmännische Ausbildung, nach welcher sie ihr Fachabitur an einer Medienschule nachholt, um anschließend an der Hochschule für Fernsehen und Film München Drehbuch und Dramaturgie zu studieren.

 

Während ihres Studiums realisiert sie in verschiedenen Departments Kurzfilme, die auf nationalen und internationalen Filmfestivals zu sehen sind. Ihr Kurzfilm „Grüne Oliven“, bei dem sie auch Regie führt, wird mehrfach ausgezeichnet.

Sie schließt ihr Studium mit ihren abendfüllenden Drehbüchern „Pauls Albtraum“ und „Vier Jahreszeiten“ ab. „Pauls Albtraum“ gewinnt den Sehsüchte Drehbuchpreis auf

dem „Internationalen Filmfestival Sehsüchte“.

 

Unter einem Pseudonym veröffentlicht sie Liebesromane im Bereich der Belletristik.

Basierend auf ihrer eigenen Lebenserfahrung als „Woman of Colour" in einer weißzentrierten

-deutschen- Mehrheitsgesellschaft schreibt sie drastisch und radikal erzählte Kurz- und Spielfilme für junge Erwachsene.

 

Zudem ist sie Mentorin und Coach von afrodeutschen Jugendlichen im Bildungsbereich des ADAN e.V. Mentoringprogramms. 

 

 

 

 

Ausführliche Filmografie

Films & Screenplays