Kurzfilme

 

 

grüne oliven (szenischer kurzfilm)

 

BUCH, REGIE: Gisèle Mbamu
KAMERA: Michael Heinz

SCHNITT: Benjamin Kaubisch

PPRODUKTIONSLEITUNG: Karoline Mennecken

REGIEASSISTENZ: Anne Keßel

TON: Gregor Koppenburg

PROJEKTLEITUNG Prof. Michael Gutmann, Prof. Doris Dörrie

PRODUKTION: HFF München 2012

GENRE: Kurzfilm, 16 min.

 

CAST: Maximilian Waldmann, Felix Hellmann, Stefan Evertz, Kristin W. Otto, Hoang Dinh-Minh u.a.

 

SYNOPSIS:

Der 14-jährige Julian Kalmbach ist ein einsamer Jugendlicher, dessen Eltern sich nicht großartig um ihn kümmern. In dem 37-jährigen Thomas Balzer findet er Liebe und Zuneigung, die ihm lange verwehrt blieb. Er genießt die Beziehung und geht in dieser auf. Thomas Balzer jedoch überschreitet sehr bald die körperlichen Grenzen und nimmt den Jungen immer mehr für sich ein, bis er ihn eines Tages in der kleinen Wohnung wegsperrt...

 

 

FESTIVALTEILNAHMEN (Auswahl):

Max Ophüls Filmfestival Preis, Regensburger Kurzfilmwoche, Bunter Hund - Kurzfilmfestival, Festival der Nationen, Neisse Filmfestival, European Film Festival of Lille, Scenecs Int. Film Festival, Quest Europe International Film Festival, Solanin Film Festival, Cyprus International Film Festival, Portobello Festival London, La Boca del Lobo International Film Festival u.a.

 

JURYBEGRÜNDUNG, BAF-Kinonacht:

"Grüne Oliven" ist aus der Menge der gezeigten Filme klar und deutlich hervorgestochen. Am beeindruckendsten war hierbei nicht nur die subtile und immer sensible inhaltliche Umsetzung eines schwierigen Tabuthemas, sondern in gleicher Weise auch die überzeugende künstlerische und handwerkliche Ausführung. Die beiden Hauptdarsteller Felix Hellmann und Maximilian Waldmann wirken zu jeder Zeit authentisch und gefühlsecht. Dies mag nicht nur an der souveränen Schauspielkunst der beiden liegen, sondern ganz sicher auch an der einfühlsamen Regie von Gisèle Mbamu. Offensichtlich konnte sie Ihre Vorstellungen und Ziele so transparent kommunizieren, dass alle Abteilungen dieser Produktion nicht nur kreativ miteinander gearbeitet haben, sondern sich alle auch im gleichen Zug befanden. Das hoch gesteckte Reiseziel wurde dabei konsequent angesteuert und erfolgreich erreicht. [...]

Weitere Kurzfilme

Geburtstag (Szenischer Kurzfilm), Buch & Regie

All Dad´s Jazz (Dokumentarfilm), Buch & Regie

Frankes Reise (Dokumentarfilm), Buch & Regie